Das Magnetfeld eines Drahtringes (Gesetz von Biot-Savart)

Das Magnetfeld eines Drahtringes (Gesetz von Biot-Savart)

Author: T3 Deutschland - Physik

Fach:  Physik

Schlagwörter:  Dreieck, Messwerterfassung, Elektrizitätslehre, Elektromagnetismus, T3

In Experimenten werden oft Luftspulen verwendet. Der Drahtring ist die einfachste Form einer Luftspule mit nur einer Windung. Für die von diesem Drahtring erzeugte Flussdichte gilt das Gesetz von Biot-Savart.

In Experimenten werden oft Luftspulen verwendet. Der Drahtring ist die einfachste Form einer Luftspule mit nur einer Windung. Für die von diesem Drahtring erzeugte Flussdichte gilt das Gesetz von Biot-Savart.
Dieser Artikel stammt aus dem Heft "Sensorgestützte Experimente zum Elektromagnetismus" der Arbeitsgruppe  T3-Physik.