Die magnetische Flussdichte

Die magnetische Flussdichte

Author: T3 Deutschland - Physik

Fach:  Physik

Schlagwörter:  Elektromagnetismus, T3

Die magnetische Flussdichte lässt sich über die Kraftwirkung auf einen geraden,
stromdurchflossenen Leiter als B= F·I·l
definieren. Es ist also F ~ I und F ~ l .

Die magnetische Flussdichte lässt sich über die Kraftwirkung auf einen geraden,
stromdurchflossenen Leiter als B= F·I·l definieren. Es ist also F ~ I und F ~ l . Es sind meist sehr kleine Kräfte zu messen, die sich mit einem Stromsensor und einem Kraftsensor erheblich einfacher als mit einer herkömmlichen Stromwaage messen lassen. Dieser Artikel stammt aus dem Heft "Sensorgestützte Experimente zum Elektromagnetismus" der Arbeitsgruppe  T3-Physik.