Iterationsverfahren zur Approximation irrationaler Zahlen

Iterationsverfahren zur Approximation irrationaler Zahlen

Autor: TI-Nachrichten

Fach:  Mathematik

Schlagwörter:  Analysis, Messwerterfassung, Modellierung

Zahlbereichserweiterungen finden sich in allen Lehrplänen. Die Schülerinnen und Schüler erleben zu lassen, warum und wie eine neue Zahlenmenge entsteht, ist zentrales Anliegen des Autors. Technolog

Zahlbereichserweiterungen finden sich in allen Lehrplänen. Die Schülerinnen und Schüler erleben zu lassen, warum und wie eine neue Zahlenmenge entsteht, ist zentrales Anliegen des Autors. Technologie bietet dabei interessante Möglichkeiten der Visualisierung und experimentelle Zugänge (als Vorbereitung der exaktifizierenden Phase). Der Autor stellt Beispiele und Methoden unter Verwendung rekursiver Modelle vor, dabei unterstützt der Technologie-Einsatz die zwei Phasen der rekursiven Denktechnologie – „Auswerten“ und „Rückkoppeln“. Der Artikel wurde in den TI Nachrichten, Ausgabe 1/2015 abgedruckt (6 Seiten).

Aktivität Dateien: