Strukturen mit TI-Nspire konstruieren und zeichnen

Strukturen mit TI-Nspire konstruieren und zeichnen

Autor: Alfred Roulier, TI-Nachrichten

Fach:  Biologie

Schlagwörter:  Programmieren

Mit Lindenmayer-Systemen können biologische Wachstumsregeln simuliert und in Graphen dargestellt werden. In Computeranimationen werden auf diese Weise unter anderem Bäume oder Blumen konstruiert. Ab

Mit Lindenmayer-Systemen können biologische Wachstumsregeln simuliert und in Graphen dargestellt werden. In Computeranimationen werden auf diese Weise unter anderem Bäume oder Blumen konstruiert. Aber auch rein geometrische Strukturen, wie z.B. das Szierpinski-Dreieck, lassen sich damit generieren. Seit der Integration von LUA kann dies mit TI-NspireTM realisiert werden. An einem einfachen Beispiel wird im vorliegenden Artikel die Lindenmayer-Mechanik vorgestellt. Dazu wird ein leistungsfähiger Generator von L-Strukturen und eine kleine Galerie von Ergebnissen präsentiert; (gleichzeitiger DOWNLOAD des tns-Files im pdf-Portfolio ). Der Artikel wurde in den TI Nachrichten, Ausgabe 2/2013 abgedruckt (3 Seiten).

Publisher specific license

Aktivität Dateien: